Papers Please Wiki
Advertisement

Tag 1 ist Dienstag, der 23. November 1982 im Storymodus. An diesem Tag beginnt das Spiel.

Eingeführte Spielweisen[]

  • Stempel für Genehmigung und Ablehnung werden eingeführt.
  • Lautsprecher, um den nächsten Einreisewilligen herbeizurufen.
  • Die Vorschriften können aufgerufen werden, sie wird aber nicht formell vorgestellt oder benutzt.
  • Der Rollladen kann geschlossen und geöffnet werden, er wird aber nicht formell vorgestellt oder benutzt.
  • Das Audio-Transkript kann aufgerufen werden, es wird aber nicht formell vorgestellt oder benutzt.

Vorschriften[]

Ereignisse[]

  • Die Eröffnungssequenz erklärt, wie der Inspektor seinen Job erhalten hat. Siehe Transkript unten.
  • Der erste Einreisende ist ein Arstotzkaner.
  • Der zweite Einreisende ist ein Imporer und sollte deswegen verweigert werden.
  • Der dritte Einreisende ist ein Republianer und sollte deswegen verweigert werden.
  • Der fünfte Einreisende ist ein kolechischer Mann, der dem Inspektor keine Papiere überreicht. Stattdessen sagt er: "Das war ein Fehler, diesen Grenzübergang zu öffnen." und geht von selbst. Obwohl der Inspektor nichts abstempeln kann, wird dies als Verweigerung gezählt. Der Tag geht bis zu diesem Punkt weiter, auch wenn die Uhr schon zuvor 18:00 erreicht hat.

Transkriptionen[]

Eröffnungssequenz[]

  • Herzlichen Glückwunsch.
  • Die Arbeitslotterie des Monats Oktober ist beendet, und Ihr Name wurde gezogen.
  • Melden Sie sich umgehend zum Arbeitseinsatz beim Ministerium für Grenzschutz am Grenzübergang Grestin.
  • Eine Wohnung der Klasse 8 wird Ihnen und Ihrer Familie in Ost-Grestin zur Verfügung gestellt.
  • Es lebe Arstotzka.

Inspektor[]

Wenn ein Arstotzkaner verweigert wird:

  • Versuchen Sie es nochmal.

Wenn ein Ausländer verweigert wird:

  • Nur Arstotzkaner.

Erster Einreisender[]

Vorstellung

  • Endlich kann ich nach Hause.

Wenn genehmigt:

  • Danke.

Wenn verweigert:

  • Du Wichser.

Zweiter Einreisender[]

Vorstellung

  • Dieser Grenzübergang ist kleiner als ich dachte.

Dritter Einreisender[]

Vorstellung

  • 8 Stunden habe ich in dieser beschissenen Schlange gewartet.
  • Ich hoffe, das war jetzt nicht für'n Arsch.

Wenn verweigert:

  • Ich fasse es nicht. Fahr zur Hölle!

Die Wahrheit von Arstotzka-Schlagzeilen[]

  • Grenzübergang Grestin endlich eröffnet! Nach 6 Langen Jahren. Ist unsere Sicherheit auch wirklich garantiert?
  • Familien vor Zusammenführung
Advertisement